Aktuelle Termine

Leise flehen meine Lieder

Beginn Datum
8.09.2019
Beginn Uhrzeit
17:00 Uhr
Ort
Festsaal im Museum am Maxplatz in Rehau
Veranstalter
Stadt Rehau
"Leise flehen meine Lieder"
Christian Peter Rothemund verabschiedet sich am 08.09.2019 um 17.00 Uhr von seinem Publikum und vom Konzertpodium als Liedersänger. Aus diesem Anlass veranstaltet die Stadt Rehau im Festsaal des „Museum am Maxplatz“ im Rahmen der Rehauer Kulturtage 2019 ein Abschiedskonzert. Unter dem Titel „Leise flehen meine Lieder“ gestalten Bariton Christian Peter Rothemund und Professor Wolfgang Döberlein am Flügel ein Gesprächskonzert. Die beiden Rehauer Kulturpreisträger sprechen über den Komponisten Franz Schubert (1797-1828) und bringen dazu Lieder und Klavierwerke zu Gehör. Christian Peter Rothemund ist gebürtiger Rehauer. Gesang studierte er bei Ady Kuh-Salzmann in Hof, Marie Burger-Siedersbeck in Erlangen und Prof. Henriette Klink-Schneider in Nürnberg. 1971 gewann er den 1. Preis beim Musikwettbewerb der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und wurde Stipendiat der Richard-Wagner-Gesellschaft Nürnberg. 1972 wirkte er als Solist bei den Jugendfestspielen im Rahmen der Bayreuther Festspiele in der Wagner-Oper „Das Liebesverbot“ mit. Mehrere Jahre war er Mitglied des Extrachores der Bayreuther Festspiele. Seit 1971 tritt er als Solist bei Messen, Oratorien, Passionen, Liederabenden und Chorkonzerten in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Ungarn und den USA auf. Bei zahlreichen Konzertreisen mit dem Kammerchor des Hans-Sachs-Chores Nürnberg sang er als Solist u.a. in Brixen, Hannover, Leipzig, Limoges, Lourdes, Tramin, in Orten am Comer See und auf Sardinien. Er wirkte bei Opernproduktionen der Städtischen Bühnen Nürnberg und des Dehnberger Hof Theater mit. Jahrelang stand er mit Wolfgang Riedelbauch und Gerd Fischer mit musikalischen Kabarettprogrammen als „Labsal-Trio“ auf der Bühne. Er schrieb Texte in fränkischer Mundart, veranstaltet Dichterlesungen, Weihnachts- und Passionsprogramme und führt jährlich Marien-Singen in fränkischer und altbayerischer Mundart durch. Durch Rundfunk- und Fernsehsendungen wurde er einem breiteren Publikum bekannt. 1998 verlieh ihm der Regierungsbezirk Oberfranken die Ehrenmedaille in Silber. 1999 erhielt er den Kulturpreis und 2014 wegen seiner Verdienste um das Rehauer Kulturleben den Ehrenpreis der Stadt Rehau. Als CD’s erschienen: „Winterreise“ von Franz Schubert mit dem Pianisten Paul Sturm (1995), „Pilgramsreuther Weihnacht“ (1995), „Lobet den Herrn“ (1997), „Bald is soweit“ (1998), „Das L(i)eben bringt groß Freud“ (1999), „Nun komm, der Heiden Heiland“ (2005), „Fränkischer Kreuzweg“ (2006), „Die schöne Müllerin“ von Franz Schubert mit dem Pianisten Paul Sturm und dem Schauspieler Jochen Stern als Sprecher (2018) und als DVD „Für Luise“ (2008).